Kunst am Abend | Künstler
14969
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-14969,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Wolfgang Daborer

Geboren 1963, lebt und arbeitet seit 1989 in Spittal/Drau. Ausbildung an der „Graphischen” in Wien. Mitglied Kunstverein Kärnten, (Mit-) Begründer kultur.im.puls. Ausstellungen und Beteiligungen seit 1988 in Österreich, Italien, Slowenien, Deutschland. Die Suche nach einer reduzierten Formensprache, sparsamer Farbigkeit sowie einer ausdruckstarken Abstraktion bestimmen sein künstlerisches Schaffen.
Wolfgang Daborer
© Wolfgang Daborer
Erika Drumel
© Erika Drumel

Erika Drumel

geboren 1940; ursprünglich im Kunsthandwerk tätig; ab 1989 Aus- und Fortbildung bei namhaften Künstlern; Kunstforum Millstatt, Freie Akademie Feldkirchen, Kunstakademie Bad Reichenhall. Mitglied d. VÖGB-Malgruppe, Kunst & Co Millstatt Graphik, Impuls-Maler Seeboden, seit 2010 entstehen in Zusammenarbeit mit Horst Drumel färbige Holzschnitte. Ab 1989  Ausstellungen im In- und Ausland.

Horst Drumel

Geb.1938 in Klagenfurt, Kunsterzieher in Pension, lebt und arbeitet in Radenthein. Ausbildung u.a. Egon Wucherer, Josef Tichi, Heinz Gallee, Hans Piccottini, Christine de Pauli. Arbeitet in verschiedenen Techniken. Holzschnitte, Aquarell und Graphik Seit 1960 Ausstellungen im In- und Ausland
Horst Drumel
Horst Drumel
Ingeborg Gruber
© Ingeborg Gruber

Ingeborg Gruber

Geb. 1943 in Klagenfurt, lebt in Spittal/Drau. Malt seit 1999 in unterschiedlichen Techniken. Kurse und Seminare bei verschiedenen Künstlern. Mitglied von kultur.im.puls, Kunst & Co Millstatt. Ausstellungen und Beteiligungen in Kärnten und Italien. Für diese Ausstellung verwendet sie hauptsächlich Materialien aus unbelebter Natur wie Pigmente, Sande und Erden aus verschiedenen Regionen Frankreichs und Italiens.

Gudrun Habenicht

Geboren 1944, lebt in Seeboden, Mitglied des Vereins kultur.im.puls. Setzt sich seit vielen Jahren mit Malerei auseinander. Aus- und Fortbildung bei verschiedensten KünstlerInnen in der Kunstfabrik Wien und im Raum Kärnten. Arbeitet in verschiedenen Techniken: Acryl, Aquarell, Collage. Beteiligung an einigen Ausstellungen im Raum Spittal.
Gudrun Habenicht
© Gudrun Habenicht
Margarete Joch
© Margarete Joch

Margret Joch

Geboren 1949 in Lippstadt/NRW; seit 2015 Wohnsitz in Seeboden; Mitglied im Vorstand von kultur.im.puls; Beginn der Malerei 2002; Mehrere intensive Kurse und Workshops. Ab 2003 zahlreiche Beteiligungen und Einzelausstellungen in Deutschland und Österreich. Für sie ist es faszinierend, Gesehenes, Gedachtes und Gefühltes in Bilder umzusetzen. Wichtig ist ihr das richtige Verhältnis von Farbe, Form und Linie.

Melanie Joch

Geboren 1974 in Leonberg, D. Kommunikations-Design-Studium, Merz Akademie, Stuttgart. Seit 1998 als Grafik-Designerin und freischaffende Künstlerin in Kärnten tätig. Die meist abstrakt gehaltenen Acrylmalereien zeichnen sich durch vielschichtige Details und eine expressive Linienführung aus. Mit der Bildserie „Innen” werden CTs des Kopfes verfremdet und sollen im übertragenen Sinne auf die Emotionalität des Menschens verweisen.
Melanie Joch
© Melanie Joch
Astrid Pazelt
© Astrid Pazelt

Astrid Pazelt

Geboren in Kärnten, lebt und arbeitet in Villach und Wien. Studium der Architektur und Soziologie. 2009 Studiengang und 2013 Meisterklasse bei Prof. Markus Lüpertz an der Kunstakademie Bad Reichenhall (D), Mitglied der internationalen Künstlergruppe „Breitengrad e.V.“ (D), im kultur.im.puls und im Kunstverein Kärnten. Ausstellungen und Beteiligungen in Österreich, Italien, Polen und Deutschland.

Luzie Pinkas

Geboren 1940, lebt in Spittal/Drau. Beschäftigt sich seit 1985 intensiv mit Malerei. Weiterbildung bei verschiedenen Künstlern. 1989 – 2010 Teilnahme am Kunstforum Millstatt. Seit 1990 Mitglied einer Malgruppe und von kultur.im.puls. Verschiedene Techniken: Zeichnung, Druckgraik, Aquarell, Acryl. Inhaltliche Auseinandersetzung mit diversen Themen vom Gegenständlichen zur Abstraktion. Beteiligung an verschiedenen Ausstellungen.
Luzie Pinkas
© Luzie Pinkas
Hans-Peter Profunser
© Hans-Peter Profunser

Hans Peter Profunser

Geboren 1956. Seit 1988 lebt und arbeitet er als freiberuflicher Bildhauer in Berg im Drautal. Die verwendeten Materialien sind Stein, Holz, Metall, Eis, usw. Ausstellungen/ Beteiligungen/ Symposien in Österreich, Italien, Deutschland, Schweiz, Tschechien, Polen, Kroatien, Ungarn, Liechtenstein und Japan; Kursleiter der Bildhauerschule in Peccia, Schweiz und bei Hortus Niger in Halbenrain, Steiermark; verschiedene Preise.

Silvia Steinacher

Geb. 1959, lebt und arbeitet in Döbriach und Millstatt. 25 Jahre als Dipl.Pädag. tätig. Seit 2007 freischaffend in Malerei, Druckgrafik, Bildhauerei. Mitglied des Kunstforum Millstatt,  Kunst & Co und kultur.im.puls. Ausbildung u.a. bei Prof. G. Hoke, Prof. S. Tragatschnig, Prof. K. Neuper, Ch. de Pauli, L. Kloos. Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland.
Silvia Steinacher
© Silvia Steinacher
Gerold Sternig
© Gerold Sternig

Gerold Sternig

Geboren 1940, lebt in Spittal/Drau. Kreativer und experimentierfreudiger All- round-Autodidakt; Kunstsammler der anderen Art. Gestaltet Gewordenheiten und Nonsens – Dinge über die man lächeln kann, sie aber niemand braucht – in Form von Bildern, Collagen, Skulpturen und Okjekten aus Fundstücken und Abfallprodukten unserer Wegwerfgesellschaft.

Gerhart Weihs

Geboren 1941, lebt und arbeitet in Seeboden. Ausbildung bei H. B. Galle, A. Swoboda und L. Kloos. Ausstellungen/ Beteiligungen: Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien. Malerei, Grafik, Fotograie und Fotograik sind die wesentlichen Tätigkeitsbereiche. Stets auf Harmonie in Farbe und Form bedacht verweist er durch optische Überlagerungen auf die Vielschichtigkeit des Daseins.
Gerhart Weihs
© Gerhart Weihs
Neue Musikmittelschule Seeboden
© Neue Musikmittelschule Seeboden

NMMS Seeboden

Heidi Pucher (Projektleitung)

Projekt „ich. im. wandel.“ Inspiriert von Künstlern wie Picasso, Lichtenstein, Warhol und Klee zeichneten und malten die SchülerInnen der Neuen Musikmittelschule Seeboden Selbstporträts besonderer Art. Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbstbildnis im modernen Stil und das „Loslassen“ vom realistischen Porträt ließen originelle und  fantasievolle Werke entstehen.

KÄRNTNER KINDERMALSCHULE SEEBODEN

Gudrun Habenicht

(Projektleitung)

Spontan und mit emotionaler Kreativität bringen die Malkinder der 1. Kärntner Kindermalschule Seeboden im Alter von 6-10 Jahren ihre Ideen auf Papier. In wöchentlichen Maleinheiten während eines Schuljahres entsteht eine breite Palette an Bildern, die in einer Jahresausstellung Ende Juni gezeigt werden.
Kärntner Kindermalschule Seeboden
© Kärntner Kindermalschule Seeboden