Künstler 2018
15805
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15805,page-parent,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Wolfgang Daborer

Lebt und arbeitet seit 1989 in Spittal/Drau. Ausbildung an der „Graphischen” in Wien. Mitglied Kunstverein Kärnten, (Mit-) Begründer kultur.im.puls. Ausstellungen und Beteiligungen seit 1988 in Österreich, Italien, Slowenien, Deutschland.

Wolfgang Daborer
© Wolfgang Daborer
Kunst am Abend Erika Drummel
© Erika Drummel

Erika Drumel

Ursprünglich im Kunsthandwerk tätig; ab 1989 Aus- und Fortbildung bei namhaften Künstlern; Kunstforum Millstatt, Freie Akademie Feldkirchen, Kunstakademie Bad Reichenhall. Mitglied d. VÖGB-Malgruppe, Kunst & Co Millstatt Graphik, Impuls-Maler Seeboden, Ab 1989 Ausstellungen im In- und Ausland.

Horst Drumel

Geboren 1938 in Klagenfurt, Kunsterzieher in Pension, lebt und arbeitet in Radenthein.Ausbildung u.a. Egon Wucherer, Josef Tichi, Heinz Gallee, Hans Piccottini, Christine de Pauli. Arbeitet in verschiedenen Techniken. Holzschnitte, Aquarell und Graphik. Seit 1960 Ausstellungen im In- und Ausland.

Kunst am Abend Horst Drummel
© Horst Drummel
Ingeborg Gruber
© Ingeborg Gruber

Ingeborg Gruber

Geboren 1943 in Klagenfurt, lebt in Spittal/Drau. Malt seit 1999 in unterschiedlichen Techniken. Kurse und Seminare bei verschiedenen Künstlern. Mitglied von kultur.im.puls, Kunst & Co Millstatt. Ausstellungen und Beteiligungen in Kärnten und Italien.

Gudrun Habenicht

Lebt und arbeitet in Seeboden, Mitglied der Vereine Kultur.im.puls und Kunst&Co Millstatt. Ausbildung und Workshops bei Prof. Piccottini, P. Mairinger, A. Lehrmann, L. Leydolf, P. Treffner und L. Kloos. Das gewählte Thema hat für sie mehrere Bedeutungen – Weltoffenheit, Verbindendes, schwer zu Durchschauendes.

Kunst am Abend Gudrun Habenicht
© Gudrun Habenicht
Kunst am Abend Hermann Jo
© Hermann Jo

Jo Hermann 

Natur und Bewegung gehören zusammen. Die Natur lebt und ist geprägt durch ständige Veränderungen. So spiegeln seine Fotografien die Vielfalt der Natur, der Menschen und des alltäglichen Lebens wieder. Aber oft ist ein zweiter Blick notwendig, um das Motiv zu erkennen.

Margret Joch

Seit 2015 Wohnsitz in Seeboden; Mitglied im Vorstand von kultur.im.puls; Beginn der Malerei 2002; Mehrere intensive Kurse und Workshops. Ab 2003 zahlreiche Beteiligungen und Einzelausstellungen in Deutschland und Österreich. Thema: „Meine Farbe ist weiß, sie hat alle Farben“ nach Rose Ausländer.

Kunst am Abend Magret Joch
© Magret Joch
Kunst am Abend Melanie Joch
© Melanie Joch

Melanie Joch

Kommunikations-Design-Studium, Merz Akademie, Stuttgart. Seit 1998 als Grafik-Designerin und freischaffende Künstlerin in Kärnten tätig. Die meist abstrakt gehaltenen Acrylmalereien zeichnen sich durch vielschichtige Details und eine expressive Linienführung aus. 

Lotte Kaizler

1962-1965 Fachschule für gestaltendes Metallhandwerk, Abt. Graveure in Ferlach; Übersiedlung nach Wien; Ab 1977 intensive Beschäftigung mit dem Aquarell; Seit 1985 jährliche Teilnahme am Kunstforum Millstatt (freie Malerei, Akt und Radierung); Bevorzugte Techniken Aquarell, Acryl und Tusche

Kunst am Abend Lotte Kaizler
© Lotte Kaizler
Carolin Meinl
© Carolin Meinl

Carolin Meinl 

Lebt und arbeitet in Möllbrücke. Autodidaktin, Intensivseminare bei freischaffenden Künstlern, Kunst- und Malreisen. In ihren abstrakten Bildern versucht sie willkürlich Entstandenes einzubinden in Konstruktives, Lineares. Farbe, Textur, Oberfläche und Format stehen im Vordergrund ihrer malerischen Experimente. 

Astrid Pazelt

Architektur und Soziologiestudium. Studium und Meisterklasse bei Markus Lüpertz (D); Mitglied der internationalen Künstlergruppe „Breitengrad e.V“ (D), der europäischen Totentanz-Vereinigung (D), des kultur.im.puls und des Kunstvereins Kärnten. 2018 Kultur-Ehrenzeichen der Stadt Villach. 

Kunst am Abend Astrid Pazelt
© Astrid Pazelt
Kunst am Abend Luzie Pinkas
© Luzie Pinkas

Luzie Pinkas

Lebt und arbeitet in Spittal. Beschäftigt sich seit 1985 mit Malerei. Weiterbildung bei namhaften Künstlern. 1989-2010 Teilnahme am Kunstforum Millstatt. Seit 1990 Mitglied der Malgruppe Rojachhof, jetzt Impulsmaler. Inhaltliche Auseinandersetzung mit diversen Themen vom Gegenständlichen zur Abstraktion.

Werner Pirker 

Ausbildung an der Fachschule für Bildhauerei in Elbigenalp; Mitglied der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs; Ausstellungen und Teilnahmen an Bildhauersymposien; Klare Linien und schlichte Formen zeichnen seine Arbeiten aus. 

Kunst am Abend Werner Pirker
© Werner Pirker
Kunst am Abend Ulrike Roesler-Steiner
© Ulrike Roesler-Steiner

Ulrike Roesler-Steiger

Aquarellmalerei, weitere kreative Techniken wie Seidenmalerei, Patchwork, großformatige Außenwandgestaltung auf Kindergärten;  wohnt und arbeitet in Spittal; Ausbildung Kunstgewerbe Graz; 30 Jahre Lehrtätigkeit BRG Spittal/Drau; Arbeitet hauptsächlich realistische, illustrierte, phantasievolle Kinder- und Kochbücher

Silvia Steinacher

Lebt und arbeitet in Döbriach und Millstatt. 25 Jahre als Dipl.Pädag. tätig. Seit 2007 freischaffend in Malerei, Druckgrafik, Bildhauerei. Mitglied des Kunstforum Millstatt, Kunst & Co und kultur.im.puls. Ausbildung u.a. bei Prof. G. Hoke, Prof. S. Tragatschnig, Prof. K. Neuper, Ch. de Pauli, L. Kloos. 

Kust am Abend Silvia Steinacher
© Silvia Steinacher
Annette K. Steindl
© Annette K. Steindl

Anette Steindl

Lebt und arbeitet in Baldramsdorf und Spittal/Drau. Auftragsarbeiten und Ausstellungen innerhalb von Österreich seit 1994. Ihre Malerei ist geprägt von den abstrakten Farbflächen der Moderne; immer öfter bevölkern jetzt wie flüchtig hinskizzierte Gestalten ihre Bilder, um Geschichten zu erzählen. Am Hauptplatz mit dabei: Eine klingende Objekt-Gruppe.

Gerold Sternig

Wohnt in Spittal/Drau; Gestaltet unter dem Motto, nach Rainer Maria Rilke „Vergangen nicht – verwandelt ist – was war“; mit gefundenen Alltagsgegenständen bzw. entdeckten Wegwerfsachen Bilder, Collagen, Skulpturen und Objekte mit dem Ziel, Unbrauchbarem ein neues Gesicht zu setzen

Kunst am Abend Gerold Sternig
© Gerold Sternig
Johanna Tschabitscher
© Johanna Tschabitscher

Johanna Tschabitscher 

2015 beginnt die Autodidaktin zu malen, meist großformatige, abstrakte Acrylbilder, formgewaltig und emotional. 2015 ist auch der Beginn ihrer bildhauerischen Tätigkeit mit einheimischen Obsthölzern. Es entstehen daraus Frauenkörper. Farbe und Faserung des Holzes werden durch Wachsen betont, aber nicht verfälscht.

Gerhart Weihs

Lebt und arbeitet in Seeboden. Ausbildung bei H. B. Galle, A. Swoboda und L. Kloos. Malerei, Grafik, Fotografie und Fotografik sind die wesentlichen Tätigkeitsbereiche. Stets auf Harmonie in Farbe und Form bedacht verweist er durch optische Überlagerungen auf die Vielschichtigkeit des Daseins.

Gerhart Weihs
© Gerhart Weihs
Kunst am Abend Neue Musikmittelschule Seeboden
© Neue Musikmittelschule Seeboden

NMMS Seeboden

Heidi Pucher (Projektleitung)

In Partnerarbeit wurden große stabile Schachteln einzigARTig bemalt, bekleckst, beklebt, bespritzt und werden nun im Schulhaus für interaktive Zwecke genutzt. Beim Spielen, Zeichnen oder Reimen entstehen freudvolle Begegnungen, die Raum schaffen für Kommunikation und Kreativität.

KÄRNTNER KINDERMALSCHULE SEEBODEN

Gudrun Habenicht

(Projektleitung)

Entsprechend der Idee der Gründerin – Frau Dr. Madl-Kren – malen Kinder spontan mit Acrylfarben auf großformatigem Papier. Während des Schuljahres schaffen die Malkinder im Alter von 6 – 10 Jahren in wöchentlichen Maleinheiten eine Vielzahl von Bildern.

Kunst am Abend 1. Kärntner Kindermalschule
© 1. Kärntner Kindermalschule